Hochzeit, Taufe und mehr!

Informationen zur Firmung

Theologisch betrachtet ist die Firmung die Vollendung der Taufe und bekräftigt das, was in der Taufe bereits geschehen ist: Wir sind Kinder Gottes und Teil der christlichen Gemeinschaft. In der Taufe bitten die Eltern stellvertretend für ihr Kind um die Aufnahme in diese Gemeinschaft und um den Segen Gottes. Mit 14 Jahren ist jeder Mensch in Deutschland religionsmündig. Das heißt, er kann frei über seine Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft entscheiden.
 
Diese Entscheidung wird in der Firmung in einem doppelten Sinne bestärkt. Die (oftmals) Jugendlichen bestätigen nun selbst ihren Glauben und bitten um das Sakrament. Zugleich erfahren sie in der Feier die Zusage Gottes und werden mit dem Chrisamöl gesalbt mit den Worten: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“.
 
In unserer Pfarreiengemeinschaft bieten wir jahrgangsweise Vorbereitungskurse für die Jugendlichen der zehnten Klassen an. Sie können aus einer Reihe von Firmkursen mit unterschiedlichen Schwerpunkten auswählen. Natürlich ist es auch möglich, später noch gefirmt zu werden. Hierfür bieten wir ganz individuelle Möglichkeiten der Vorbereitung.
 

firmung 3201 firmung 3203 firmung 3204 firmung 3202

Für Fragen rund um die Firmung stehen wir gerne zur Verfügung

Maren Klösener, Jugendreferentin | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Mobil 0151 20141275
Louisa Pötter, Gemeindeassistentin | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Mobil 0160 93607935
Patricia Sandmann, Projektreferentin | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Mobil 0169 2178575

Firmkurse 2021

Datenschutzerklärung (PDF)

Leinen los 2020 - Firmgottesdienste im September.pdf