Projekt "Ort mit Wort"

Flyer OmW webWir suchen Deinen Lieblingsort!

Egal ob in Verbindung mit deinem Hobby, dein Lebensmittelpunk, deine Leidenschaft oder einfach nur eine traumhafte Aussicht. Wir gehen auf die Suche nach den Orten die unsere Gemeinde, unseren Ort oder unsere Heimat ausmacht.
Oft schaut man voraus und sucht nach etwas neuem, besserem oder Fremden. Wir schauen uns um und sind gespannt auf die unterschiedlichen Perspektiven: Egal ob Kind, Jugendlich Senior oder sogar Tier. Jeder hat seinen Platz, sein Umfeld, seine Situation oder Ort in oder an dem er ich wohl fühlt.
Wir würden uns freuen, wenn du uns und andere teilhaben lassen würdest und ein Foto von dem machen würdest was du für deinen Lieblingsplatz hältst. Vielleicht findest du eine Überschrift, einen Satz oder einen Titel für dein Werk.

Weiterlesen ...

Aktuelles zum neuen Pfarrheim/PNH

pnhLiebe Gemeindemitglieder,
es ist jetzt schon eine sehr lange Zeit vergangen, seit wir Sie das letzte Mal mit Informationen zu unseren Planungen für ein neues Pfarrheim und die  mögliche Folgenutzung des PNH informiert haben. Gerne hätten wir Sie früher in Kenntnis gesetzt. Die sehr lange Planungsdauer begründet sich allerdings darin, dass wir zunächst Fragen des möglichen Denkmalschutzes, des Steuerrechtes und Planungsfragen zu allen Varianten der Bauausführung und der anfallenden Baukosten für unser neues Pfarrheim und das Philipp-Neri-Haus klären mussten. Wir möchten Sie daher heute über den aktuellen Stand der Dinge in Kenntnis setzen.

Weiterlesen ...

Kinderchortag 2019 im Bistum Osnabrück

kinderchoeretag19Am 15. Juni 2019 hatte das Bistum zum Diözesan-Kinderchortag nach Osnabrück eingeladen. 33 Chöre aus dem gesamten Bistum sind dieser Einladung gefolgt und so trafen sich insgesamt über 600 Kinder begleitet von etwa 200 Erwachsenen, um einen ereignisreichen Tag zu erleben. Aus Hollage waren der Kinderchor "Music Kids" und der Schulchor der Erich-Kästner-Schule jeweils unter der Leitung von Maria Hartelt dabei. Nach der Begrüßung im Dom wurden die Kinder in zwei Großgruppen aufgeteilt; eine Gruppe traf sich zunächst in verschiedenen Workshops, während die andere Gruppe am Bühnenprogramm auf dem Domvorplatz teilnahm. Kartin Orth und das Musiktheater Lupe führten durch das Programm in dem die beiden Kinderliedermacher Zaches & Zinnober immer wieder für heitere Momente sorgten. Außerdem traten Kinder- und Jugendchöre aus allen Ecken des Bistums auf. In der Mittagspause gab es

Weiterlesen ...

Treffpunkt Friedhof

treffpunkt friedhof web2Ein Käffchen auf dem Friedhof trinken und dabei ins Gespräch kommen!
Als letzte Ruhestätte ist der Friedhof vor allem ein Ort der stillen Trauer und des Abschiednehmens. Da aber viele Angehörige darüber hinaus ein Bedürfnis nach Austausch und Kommunikation haben, darf der Friedhof auch als ein Ort verstanden werden, an dem Tod und Leben sich begegnen, an dem neuer Lebensmut und Zuversicht aufkommt. Hierzu bietet der ökumenische Hospizverein Wallenhorst auf dem Hollager Friedhof ein Begegnungs- und Gesprächsangebot an. Bei Kaffee und Gebäck können sich Friedhofsbesucher in lockerer Atmosphäre austauschen oder sich in persönlichen Gesprächen den ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen anvertrauen. Schauen Sie gerne vorbei beim „Treffpunkt Friedhof“ am 12.07./23.08./20.09./18.10, jeweils in der Zeit von 15.00 bis 17.00 Uhr

(Ansprechpartner: Susanne Wolff – Tel.: 05404 /72060 und Annegret Bosse Tel.:06564/900572 oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Bericht - Hollage isst gut 2018

hollageisstgut01 18Nun schon zum dritten Mal hieß es am Sonntag, d. 12. August „St. Josef is(s)t gut“.
Begonnen wurde mit der Feier der hl. Messe, wo Zeit war für Gott und sich selbst und der Wert des gemeinsamen freien Sonntags betont wurde. Denn das dritte der Zehn Gebote ist ein Geschenk. Es verordnet heilsame Ruhe, schöpferische Pausen und verspricht eine heilige Zeit – zwischen den Alltagen. Aber dieser Sonntag hat offenkundig in unserer Gesellschaft viel von seiner prägenden Kraft eingebüßt. Immer häufiger wird seine Bedeutung als gemeinsamer Ruhetag, als wichtiges Symbol menschlicher Freiheit, als Schutz der Arbeitnehmer und ihrer Familien sowie als Tag der gottesdienstlichen Versammlung in Frage gestellt.
Diese Gedanken nahmen die Gottesdienstbesucher mit als sie sich nach der Messe zu einem gemeinsamen Frühstücksbrunch auf dem Kirchplatz versammelten. Tische und Bänke standen für die vielen mitgebrachten Leckereien bereit: Brot und Brötchen, Eier, Aufschnitt, Käse und Marmeladen, Tomaten und Gurken, … dazu O-Saft und Kaffee und sogar Sekt wurde aus den Körben und Kühltaschen geholt. Es war Zeit zur Begegnung, zum Klönen, zum Gemeinde-Sein. Schön, wenn alle frei haben und den Sonntag in solcher Weise feiern können. Sich für diesen gemeinsamen freien Tag in der Woche einzusetzen, bleibt Auftrag für uns Christen, denn der Sonntag ist von unschätzbarem Wert.

Bericht - Sommer unter P(s)almen

ommer unter psalmen

„Sommer unter P(s)almen“ hieß es am Montag, den 3.9. im Rahmen der Pfarrfestwoche in Hollage. Viele Gemeindemitglieder (nicht nur aus Hollage) hatten sich an dem lauen Sommerabend im Pfarrgarten versammelt, gespannt der Dinge, die da kommen sollten. Initiiert von Angelika Kampsen und unterstützt durch Maria Hartelt und Gisela Püttker sollten Psalmen im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen und anhand von Liedern erschlossen werden – mal geistlich-religiös, mal besinnlich, mal überraschend weltlich.

Die Psalmen, eine einzigartige Sammlung von 150 Gebeten, haben eine lange Tradition, reichen sie doch bis in die Zeit des Königs David (1000 v. Chr.) zurück. Sie spiegeln Empfindungen wider, wie sie die Menschen bis heute haben: Hoffnung, Liebe, Vertrauen, aber auch Zorn, Trauer und Verzweiflung.

sommer unter psalmenFür diesen Abend hatte sich die Vorbereitungsgruppe auf die Themenbereiche Lob und Schöpfung beschränkt. Ausgewählte Psalmverse, hervorragend gelesen von Nadine Möllenbrock und Hermann Steinkamp, kündeten vom Lob Gottes: „Lobt Gott in seinem Heiligtum, lobt ihn in seiner mächtigen Feste! Lobt ihn ihr Alten mit den Jungen!“ Passend dazu wurden dann Lieder gesungen etwa „Lobet und preiset ihr Völker den Herrn“ oder „Ich lobe meinen Gott von ganzem Herzen“. Und so setzte es sich fort …Verse, die die Schöpfung Gottes priesen – Erde, Meer und Berge, Wasser und Tiere, Brot und Wein – wechselten sich ab mit dazu passenden

Weiterlesen ...

Aktuelle Informationen zur öffentlichen Diskussion um das Philipp-Neri-Haus

Die öffentliche Diskussion um die weitere Nutzung des Philipp-Neri-Hauses ist seit Wochen leider weniger von Fakten, als vielmehr von Emotionen und Spekulationen geprägt, die fast vollständig unzutreffend sind und viele Unsicherheiten geschürt haben. Vor allem die Berichterstattung des Bürgerechos zu diesem Thema ist leider mit falschen Informationen erfolgt. So haben wir bewusst auf Gegendarstellungen verzichtet, um nicht noch mehr Unruhe in unsere Pfarrgemeinde zu bringen. Nunmehr scheint es aber doch angebracht zu sein, einige Dinge klar zu stellen.

Weiterlesen ...

Telgter Wallfahrt 2018

gnadenbild plaketteAm 07. und 08. Juli 2018 ist zum 166. Mal die Osnabrücker Wallfahrt nach Telgte.
Das ist Tradition! Das diesjährige Leitwort ist "Suche Frieden“!
Gemeinsame Anstrengungen, Gebete und Gesänge, Unterhaltungen und Aufmunterungen spornen dazu an, die Wegstrecke zum Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter in Telgte zu bewältigen.
Mit dabei ist in diesem Jahr der Osnabrücker Weihbischof Johannes Wübbe.
Aufbruch ist am Samstagmorgen um 3 Uhr am Johannisfriedhof (Iburger Strasse) – nach der Rast in Glandorf geht es weiter um 9.30 Uhr – ab Ostbervern um 14.15 Uhr – Einzug in Telgte gegen 15.45 Uhr.

Parallel zur Fußwallfahrt starten die Radfahrer am Samstag dem 7. Juli,

Weiterlesen ...

Musical "Luther macht Schule" begeistert Zuschauer

luthermusical 2018 06Besucher der evangelischen Andreas- und der katholischen St. Josef - Kirche erlebten am 10. und 11. März die Präsentation eines besonderen musikalischen und darstellerischen Ereignisses. Unter der musikalischen Leitung von Maria Hartelt und Karin Keller sowie Udo Ferle, verantwortlich für Theater und Texte, führte ein 70-köpfiges Ensemble das Musical „Luther macht Schule“ auf.

Weiterlesen ...

Aktueller Stand zu den Überlegungen zum Neubau eines neuen Pfarr- und Jugendheimes für St. Josef Hollage

Liebe Gemeindemitglieder,

nachdem wir erstmals  über unsere Überlegungen zum geplanten Bau eines neuen Pfarr- und Jugendheimes hinter der Kirche  in „Pfarrers Garten“   informierten, haben wir viele Anfragen zum aktuellen Stand unserer Planungen bekommen. Über das positive Interesse Ihrerseits und die Unterstützung unserer Ideen durch unsere Vereine und Verbände haben wir uns sehr gefreut. Wir haben versprochen, Sie/Euch  regelmäßig auf dem Laufenden zu halten und über den aktuellen Stand der Dinge zu informieren. Diesem Versprechen wollen wir hiermit gerne nachkommen, auch wenn wir momentan noch  nicht sehr viel  berichten können.

Weiterlesen ...

Dankeschön aus Sambia von Schwester Philomena

Photo we are alone in the world philomenaIn diesen Tagen kam per E-Mail ein Gruß aus Sambia von Schwester Philomena. Sie arbeitet dort in einem Waisenhaus und versorgt und betreut viele Kinder. Dieses Jahr kamen der Pfarrfestserlös und einige weitere Spenden ihrer Arbeit zugute. Die Not ist groß und jede Spende kann viel bewirken. So geben wir diesen Dank an die Gemeinde gerne weiter. 

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Advent 2017 Danke Sr Philomena.pdf)Advent 2017 Danke Sr Philomena.pdf 215 kB

Pfarrfest in Hollage

pfarrfest hollage 16Viele Menschen aus Hollage und Umgebung erinnern sich bestimmt noch gut an das Pfarrfestwochenende in Hollage. Bereits in den Tagen zuvor fanden verschiedene Aktionen zur Einstimmung statt: Wasserskifahren für Jugendlliche, Doppelkopfturnier, Kubb-Turnier und manches mehr. Am Samstag war dann Feststimmung im Pfarrgarten angesagt. Die Band "Friday Night" sorgte für gute Stimmung und der ganze Garten - insbesondere das Weinzelt der Messdiener waren gut besucht.

Den Auftakt am Sonntag bildete das Festhochamt unter Mitwirkung von "Herold" aus Pye und vorbereitet vom Familienmesskreis. Anschließend gab es Mittagsessen und eine kurze Pause bevor am Nachmittag das bunte Treiben rund um die Kirche startete. Zum ersten Mal mit einem Stand vertreten waren in diesem Jahr die Pfadfinder und die Erich-Kästner-Schule mit Produkten aus dem Kinderbauernhof. Auf zwei Bühnen wurde viel Programm geboten und es war ein herrlicher Sonntag. Das zeigte sich auch im Erlös

Weiterlesen ...

Hollage is(s)t gut

hollage isst gut 2hollage isst gutAm Sonntag, den 13. August war es wieder so weit: "Hollage isst gut" hieß es nach dem Gottesdienst, der vom Pfarrgemeinderat und der KAB vorbereitet wurde. In geselligem Beisammensein gab es vor der Kirche bei bestem Wetter ein gemeinsames Frühstück, zu dem jeder etwas mitbrachte und von selbstgemachten Marmeladen, Brötchen und frischem Kaffee profitieren konnte. Hinter dieser Aktion steht die Frage: "Wie gehen wir mit unserem Sonntag um?" Müssen wir alles hinnehmen was wirtschaftlich profitabel ist und den Konsum fördert? Ohne Rücksicht auf die Menschen? Zeit ist heute ein kostbares Gut und der gemeinsame Brunch war ein Zeichen der alternativen Sonntagsgestaltung: Pause machen, Gemeinschaft erleben, miteinander essen, Zeit für Gott,... 
Weitere Anregungen finden Sie unter der Rubrik "Glaubensimpulse" mit Gedanken zum Sonntag.

Jubiläum - 15 Jahre Kinder- und Jugendchöre Hollage

Plakat Chorjubilaeum Ho

Zum großen Jubiläumskonzert mit dem Titel „Come let us sing“ sind alle herzlich eingeladen, auch alle Ehemaligen! Die Mitwirkenden sind der Schulchor der Erich-Kästner-Schule, die Music Kids, der Jugendchor, A-CHOR-D und CANTAREM. Begleitet werden die Chöre von einer Band. Kommen Sie mit auf eine musikalische Reise durch die letzten 15 Jahre und lassen Sie sich überraschen, wie viele Kinder und Jugendliche schon in den Chören gesungen haben und wen Sie alles auf den Fotos entdecken werden! Die Chöre freuen sich über viele Besucherinnen und Besucher!